FAQ - 8.4. Angriff

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Welcome to the international forums! Choose your language area below:

    NEW: More world rounds coming this month, click to read more

    • FAQ - 8.4. Angriff

      - Wie greife ich einen anderen Spieler oder einen Barbaren an?

      Gehe zur Weltkarte und klicke die Stadt an, die du angreifen möchtest. Aus den verfügbaren Optionen (Spionieren, Angreifen, Rohstoffe versenden usw.) wähle die Option "Angreifen" aus:



      Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit der Übersicht aller Einheiten, die in der Stadt stationiert sind. Nachdem du die Einheiten für den Angriff ausgewählt hast, kannst du noch die Geschwindigkeit der Truppen falls notwendig ändern, sie also schneller oder langsamer machen (Premium). Und anschließend den Button "Truppen schicken" drücken.

      - Wer greift zuerst an: der Angreifer oder der Verteidiger?


      Der Angreifer.

      - Kann ich einen gestarteten Angriff (eine Spionagemission/eine andere Mission) vorzeitig beenden, wenn ich es mir anders überlegt habe?


      Ja, das kann jederzeit gemacht werden, bis auf die letzte Sekunde vor dem Angriff. Der Befehl kann über das Ereignismenü abgebrochen werden:



      Zum Abbruch der Mission musst du den Schließen-Button (Kreuz-Button) in der oberen rechten Ecke der Mission drücken. Daraufhin wirst du noch einmal gefragt, ob du die Mission tatsächlich abbrechen möchtest:



      Wenn du den Abbruch bestätigst, kehren die Truppen um.

      - Wie viel Beute kann ich in einem Zug machen?

      Grundsätzlich kannst du pro Angriff 40% der Ressourcen plündern. Um mehr Beute zu machen, musst du die Astrologie erforschen. Die genauen Angaben zu diesem Bonus sind im Observatorium/Astrologie abgebildet:




      - Wie können meine Kriegsverluste minimiert werden?

      Um die Verluste niedriger zu halten, kannst du zum Beispiel folgendes tun:

      - Den Itzamna-Tempel errichten und ausbauen: im Itzamna-Tempel können verwundete Einheiten geheilt werden. Nach jedem Kampf können zwischen 8-15% der Verletzten wieder geheilt werden.

      - Mehr Schamanen in den Kampf schicken: die Schamanen tragen dazu bei, dass mehr Einheiten im Kampf überleben, denn sie heilen die Einheiten in jeder Kampfrunde (dies wird durch den "Regenerationsfaktor" beschrieben). Um den bestmöglichen Effekt zu erzielen, müssen 10 Schamanen pro Einheit in den Kampf geschickt werden.
      Achtung: die Schamanen haben keinen Einfluss darauf, wie viele Einheiten im Itzamna-Tempel geheilt werden können.

      - Mehr Quipucamayoc in den Kampf schicken: diese Einheiten können die Kampfkraft der gesamten Truppe steigern, was im Faktor "Präzision" den Ausdruck findet. Der Höchstwert dieses Faktors ist 30%, was bedeutet, dass die Truppen mit Hilfe der Quipucamayoc zusätzlich 30% der Kampfkraft erreichen können. Um den bestmöglichen Effekt (30% der Präzision) zu erzielen, müssen 10 Quipucamayoc pro Einheit in den Kampf geschickt werden.

      - Den Faktor der "Übermacht" nutzen: wenn ein Gegner eine wesentlich stärkere Truppe (als die seines Gegners) in den Kampf schickt, wird der Überschuss an Kampfkraft zu seinem Nutzen verwendet, maximal bis zu 99%.

      - Den Kampfsimulator nutzen: mit Hilfe des Kampfsimulators können diverse Konstellationen durchgespielt und die besten Truppenkombinationen für jeden konkreten Fall ausgewählt werden.

      - Alternativ können auch Ahaw-Gegenstände genutzt werden (Premium, siehe die Sektion "Militär" im Shop). Mit Hilfe dieser Gegenstände wird ein Anteil aller Einheiten (zwischen 30% und 100%) überleben. Die Überlebenden können anschließend im Itzamna-Tempel geheilt werden.